Sizilien -- Bosco di Malabotta

423b5ef07466f7aa0c36f9d4233754a6.jpg

Letzter Tag, letzte kleine Erholungstour nach unserer Ätna-Besteigung gestern. Wir waren im Bosco di Malabotto mit seinen Monolith-Felsen auf dem ersten Teil der Tour.

Bei jedem der Felsen konnte man Tiere, Gesichter und alles mögliche sehen, wenn man ein bisschen Phantasie walten ließ. Der zweite Teil führte uns mit einigen steilen Rampen rauf und runter durch einen uralten Eichenwald mit wunderschönen knorrigen und riesigen Eichen. Zum Abschluss gönnten wir uns, Gabi nur die Beine, Holger musste ganz eintauchen, in das eiskalte Wasser des Alcantara-Flusses im gleichnamigen Tal. Sehr erfrischend! Tja, morgen geht es schon wieder nach Hause. Nur eines werden wir nicht vermissen: Die Autofahrerei hier mit engen Gassen, Millionen Kurven und hupenden, kurvenschneidenden Sizilianern;-)

Wir haben in diesen 2 Wochen viel gesehen, haben über 250 km in den Beinen und auf dem Mietwagentacho sind es gut 1600 km geworden, soviel haben wir noch in keinem Urlaub gefahren.

 

 

e6f6cccd184f7ae5da2937e2ae1b0738.jpg

e86b3d6752ca5877e8ea6a028772a391.jpg

 

362396cc490e1e6ff2d1e14f19543d3f.jpg

5d08c369f3ff6259e5c0b195185304f8.jpg

 

e089bf1105457fa26ee7901ae08dfc60.jpg

7f7d536561c6c3eb669d011fb73bc601.jpg